Wasserschadensanierung von ITK & Elektronik Systemen


elektronik-reinigung-wasserschadenInwieweit eine Wasserschadensanierung von Elektroanlagen, Produktionsanlagen, Maschinen, Schaltanlagen und Steuerungssystemen, IT-Geräten und TK-Anlagen und Elektroniksystemen möglich erscheint, welche einem Wasserschadensereignis z. B. (Elementarschaden, Hochwasserschaden, Brauchwasser, Schmutzwasser, Abwasser usw.) bzw. anderen Flüssigkeiten unterlagen, hängt vom Grad und Zusammensetzung der Verschmutzung ab.

Zum einen können Elektroanlagen und Elektroniksysteme (IT-/TK-Systeme) i.d.R. durch entsprechend wirkungsvolle Nassreinigungsverfahren gerettet werden. Hierbei ist aber zu berücksichtigen, ob sie bei Schadensantritt in Betrieb waren oder nicht. Ferner spielt die einwirkende Flüssigkeit, welche den Schaden hervorgerufen hat eine entscheidende Rolle (Hochwasser, Löschwasser, Abwasser, Brauchwasser, aggressive Säuren und Laugen bzw. Öl- und fetthaltige Lösungen oder Substanzen). Auch der Faktor "Einwirkungszeit" spielt hierbei eine wichtige Rolle.

FAKT IST: Je kürzer die Einwirkungszeit der Flüssigkeiten ist, desto größer ist die Chance einer zuversichtlichen Sanierung beschädigter Anlagen und Systemen! 

Sofern sich geschädigte Schalt- und Steuerungsanlagen, IT- und Elektroniksysteme in Betrieb befanden, wird eine aufwendige Nassreinigung, ohne Reparatur der eventuell geschädigten Bauteile, Baugruppen und Komponenten, schwierig bis aussichtslos.

Bei Anlagen und Systemen, welche sich zum Zeitpunkt der Schädigung außer Betrieb befanden, stehen die Chancen einer erfolgreichen Elektronik und IT-Nassreinigung wesentlich besser.

Zum anderen sind die Neuanschaffungskosten den Kosten einer aufwendigen Elektroanlagen- und ITK Elektronik Nassreinigung gegenüberzustellen. Bei IT-Systemen mit einem geringen Neuanschaffungswert, bzw. welche kurz vor der Ausmusterung stehen, wird sich eine i.d.R. aufwendige Elektronik Nassreinigung meist nicht mehr lohnen.

Hierbei wird der Hauptaugenmerk auf die Möglichkeit der Rekonstruktion verlorengegangener Daten (Datenträgersanierung und Datenrettung) auf den Datenträgern gelegt. Bei komplexen Anlagen, Produktionsanlagen oder IT-Systemen mit erheblichem Wert ist nach Prüfung eine Elektronik Nassreinigung auf jeden Fall die günstigere Alternative!

Genau wie bei der Reinigung betroffener Elektroniksysteme, welche einem Brandschaden erlitten haben bzw. dessen Löschauswirkungen unterlegen waren, ist das Ziel der Elektronik Wasserschadensanierung, den Zustand betroffener Anlagen und Systemen vor dem Schaden wiederherzustellen. Hierbei können verschiedenste Sanierungsverfahren der Reinigung und Trocknung. Zudem können Teilabrisse und Rückbau notwendig werden.

Treten Schäden durch Löschwassereinflüsse nach einem Brand ein, sind Mischvarianten einer Reinigung denkbar. Dadurch können auch Chemikalien zum Einsatz kommen.

Setzen Sie sich in einem Wasserschadensfall mit uns in Verbindung.
In einem ersten Gespräch erörtern wir Ihnen gerne unsere Möglichkeiten!