Rechenzentrum verschmutzt! - Wie geht man nun vor?


Immer wieder kommt es bei der Durchführung von Bauarbeiten im Serverraum, Rechenzentrum und Data Center zu mittleren bis starken Verschmutzungen der technischen Betriebsräume, sowie der Server- und Netzwerk Schränke, als auch der IT-Systeme und TK Anlagen. Durch Baustaub können die im Betrieb befindlichen IT-Anlagen beschädigt werden. Hierbei spricht man von einem Rechenzentrum ITK Bausachschaden und eine fachgerechte Reinigung der Räumlichkeiten, Technikschränke sowie eventuell verschmutzter Telekommunikationsanlagen und IT-Systeme notwendig macht.

Rechenzentrum Baumangel IT-BausachschadenWer jetzt nicht umgehend handelt, muss mit schwerwiegenden Problemen und Störungen seiner IT-Hochverfügbarkeitssysteme rechnen.

Besonders, wenn neben den Baustäuben auch noch eine erhöhte Luftfeuchtigkeit hinzu kommt, reagieren einige Baustaubarten alkalisch auf IT- und Elektronikkomponenten.

Dadurch können ganze Unternehmen lahmgelegt werden, was einen erheblichen wirtschaftlichen Verlust bedeuten kann.

Rechenzentrum Baustaubschaden - Wie geht man jetzt richtigerweise vor?
Die folgenden Fragen sollten schnellstmöglich geklärt werden:

  1. Sollte der gesamte Technikraum/Betriebsraum einer Reinigungsmaßnahme unterzogen werden?
    Sofern im Bereich des Doppelbodens, Rohbodens, der Kaltgangeinhausung, Kabel- und Leitungspritschen, Server- und Netzwerk Racks (IT-Schränke), Schaltanlagen sowie der Klima- und Steuerungschränke Verschmutzungen mit Baustäuben o. ä. vorliegen, ist diese Frage eindeutig mit "Ja" zu beantworten, da aufliegende Stäube durch Luftzirkulation freigesetzt werden können und in die ITK Elektronik Systeme eingesaugt werden können.

  2. Ist es ausreichend nur die IT- und System Racks zu reinigen?
    Sofern im Bereich Doppelboden, Rohboden, Leitungspritschen, Kaltgangeinhausungselemente durch Baustäube nicht in Mitleidenschaft gezogen wurden, kann eine Spezialreinigung der Server- und Netzwerk Racks -bis zu einem gewissem Grad nützlich sein und Sicherheit geben, um Baustaub Verunreinigungen auf und in den Racks zu beseitigen. Aber hierbei sind eindeutig Grenzen gesetzt!

  3. Ist eine professionelle Feinreinigung der ITK-Systeme noch möglich?
    Diese Frage ist eindeutig mit „Ja“ zu beantworten.
    Wir beschäftigen uns seit Jahrzenten mit der professionelle Reinigung (Feinreinigung sowie der Nass- und Trockensanierung) von IT-Anlagen und Elektroniksystemen. Gerade bei der Bearbeitung (Sonderreinigung) von IT-/TK-Systemen, welche mit Baustaub verschmutzt wurden, arbeiten wir mit einem effektiven und geprüften Trockenreinigungsverfahren. Denn Baustäube gefährden eindeutig die Hochverfügbarkeit der IT-Systeme!

    Eine professionelle Feinreinigung der Systeme ist günstiger und ist schneller durchgeführt als Sie denken! - Sprechen Sie mit uns!
  • Welche Maßnahmen können im laufenden Betrieb durchgeführt werden?
    Die oben benannten Punkte 1 & 2 können, in Verbindung mit IT-Reinigungs- und Sanierungsarbeiten an IT-Systemen und IT-Racks (Innenreinigung), von uns fachgerecht und sicher im laufenden Betrieb durchgeführt werden.

    Für die Maßnahme gemäß Punkt 3 ist eine Downtime unumgänglich, da entsprechend zu bearbeitende Systeme ausgebaut und geöffnet werden müssen. Aber Dank innovativer Verfahren, welche einen zeitraubenden Ausbau der Systeme ersparen, sind wir in der Lage entsprechende Downtimes auf ein absolutes Minimum zu reduzieren!

Schadensfragen:

  • Ist der Verantwortliche bereit, den verursachten Schaden zu übernehmen und somit die Kosten der gesamten Reinigungsmaßnahme zu tragen?
  • Erfolgt die Abwicklung über die Betriebshaftpflichtversicherung des Verursachers?
  • Ist eine Schadensabgrenzung erforderlich?
  • Sie können oder möchten Ihre Hochverfügbarkeitssysteme nicht im Rahmen einer Feinreinigungsmaßnahme (Sanierung) abschalten und benötigen diesbezüglich eine Risiko-Analyse, inwieweit die Hochverfügbarkeit ohne einer Reinigung der Systeme weiterhin gegeben ist?

Sprechen Sie mit uns! Denn wir führen Risiko-Analysen durch und können Ihnen unabhängige, öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige benennen, welche Ihnen bei der Schadensabgrenzung, Schadensfragen, Schadenbewertung, Ermittlung der Schadenshöhe, Erstellung von Gutachten, Laboranalysen behilflich sind.

Garantie- und Gewährleistungsfragen / Wartungsfragen:

  • Stehen die kontaminierten TK-Anlagen und IT-Systeme noch unter Garantie des Herstellers?
  • Bestehen noch Gewährleistungsansprüche?
  • Stehen die TK-Anlagen und IT-Systeme herstellerseitig unter Wartung?
  • Stehen die TK-Anlagen und IT-Systeme generell unter Wartung?

Wenn Sie nur eine dieser Fragen mit "Ja" beantworten können, sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzten. Denn jetzt sind strikte Vorgehensweisen zu beachten. Ansonsten gefährden Sie eventuell vorhandene Garantie-, Gewährleistungs- oder Wartungsansprüche!