Reinigung Mediensysteme und Kommunikationstechnik


Zu unserem Repertoire gehört auch die Spezialreinigung medientechnischer Systeme und elektroakustischer Anlagen. Da sie mit dem Aufbau von 19 Zoll ITK-Techniken zu vergleichen sind, können hier die gleichen Reinigungstechniken angewendet werden.

Zum Beispiel ist mit Baustäuben in medientechnischen & elektroakustischen Anlagen und Systemen ist nicht zu spaßen.

Reinigung MedientechnikBaustäube entstehen immer bei unsachgemäß abgesicherten Baumaßnahmen innerhalb und teilweise außerhalb der technischen Räumlichkeiten. Sie kriechen durch die kleinsten Ritzen in Wand oder Türe. Die Systemlüfter saugen diese Baustäube an. Von da an beginnt für jeden IT-Verantwortlichen das Risiko. Die Stäube verstopfen Netzteile, Luftführungskanäle, Lüfter oder setzen sich auf den Elektroniken ab. Das Ergebnis ist als Folge ein Hitzestau. Das kann innerhalb kürzester Zeit zum Totalausfall der Technik führen. Kommt jetzt noch hohe Luftfeuchtigkeit hinzu, werden elektronische Bauteile durch die Aggressivität mancher Baustäube alkalisch angegriffen und zerstört.

Auch Umgebungsstäube können die Stabilität der Systeme beeinträchtigen, wenn sie nicht regelmäßig beseitigt werden!

Das Gebiet der Medientechnik und Kommunikationstechnik ist sehr weitreichend.

Fällt eine medientechnische Anlage aus, kann das für den Betreiber richtig ins Geld gehen. Denken Sie nur an den Ausfall einer elektroakustischen Anlage (ELA-Anlage) zur Notfall-Alarmierung, oder zur Durchsage in einem Klinikum, einer Schule oder eines Flughafens. Auch medientechnische Systeme aus Sendeanstalten oder Funkanlagen bei Polizei oder Feuerwehr können ausfallen.

Können medientechnische Anlagen zuverlässig von Baustäuben befreit werden?

Unsere Antwort: JA. Denn unser Unternehmen ist auch auf die professionelle Feinreinigung von Mediensystemen und Kommunikationstechniken (ELA / ELV Anlagen – PA-Anlagen, Musiktechnik, Tontechnik, Schnittplatztechnik, Regietechnik, Videotechnik, Tonstudios und videotechnischen Überwachungssystemen) spezialisiert, welche mit organischen Verbindungen, anorganischen Stoffen oder Mineralien beaufschlagt wurden, und konnten erfolgreiche Reinigungsmaßnahmen entsprechender Techniken schon mehrfach unter Beweis stellen.

PCF gibt Sicherheit durch erprobtes und geprüftes Verfahren:
Zum Einsatz kommt unser innovatives (M.U.F.A.) Verfahren, welches effektiv ist und Sicherheit gibt. Notwendige Downtimes zu bearbeitender Systeme werden hierbei auf ein absolutes Minimum reduziert.

Bisher haben wir jede Herausforderung erfolgreich gemeistert.
Welche Reinigungsverfahren wir dabei wählen, hängt vom Einzelfall und vom Grad und Art der Kontamination/Emission/Beschädigung/Beaufschlagung ab.

Lassen Sie es nicht soweit kommen und beugen Sie Ausfällen vor!
Bei Planung einer Baumaßnahme in der näheren Umgebung von Medientechniken und Kommunikationssystemen sollten Sie mit uns sprechen. Denn auch im Bereich der “Sicherheit & Prävention” vor, während und nach Umbaumaßnahmen sind wir der richtige Ansprechpartner.

Bitte beachten Sie! Wer nach dem eingetretenen “Ernstfall” nicht rechtzeitig handelt und eine sofortige Reinigung seiner Medien- und Kommunikationstechnik durchführen lässt, handelt nicht nur aus Sicht von Versicherungsträgern fahrlässig.

Sprechen Sie mit uns! - Gerne erörtern wir Ihnen unsere Möglichkeiten.

BEISPIEL: Elektroakustisches System (ELA) (vor und nach der Reinigung)

Im oberen Bild sehen Sie eine ELA-System, welches durch eine zu hohe Verunreinigung mit organischen Stoffen und mineralischen Verbindungen aufgrund einer Überhitzung einiger elektronischer Bauteile schon Ihren Dienst versagte.

Das untere Bild zeigt das System nach unserer Reinigung im Spezialverfahren (Nass und Trocken). Nach Wiederinbetriebnahme arbeitete das System wieder absolut störungsfrei.

Reinigung Kommunikationstechnik
Reinigung ELA Systeme