Datenrettung Brandschaden & Wasserschaden

Auch in aussichtslosen Fällen gilt: nie die Hoffnung aufgeben!

Datenrettung-Datenwiederherstellung Bei Datenträgern (Festplatten, Tapes, Bänder bzw. SSD-Drives), die durch einen Brandschaden oder Wasserschaden geschädigt wurden, bzw. die flüssigen Kontaminationen ausgesetzt waren, ist die Datenrettung, bzw. deren Rekonstruktion kritisch.

Verfügt man jedoch über spezielles Fachwissen, entsprechende Verfahren und spezielle Techniken zur Datenrettung, besteht immer noch Hoffnung auf eine effektive Datenrekonstruktion.

Wurden bislang keine ordnungsgemäßen Maßnahmen der Datensicherung ergriffen, können beschädigte Datenträger zu einem Desaster für das Unternehmen werden.

Jetzt wird eindeutig professionelle Hilfe benötigt!

Wir bieten langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Datenträgersanierung!

Bevor man einen Datenträger, welcher u. a. durch einen Brandschaden oder durch Brandfolgeprodukten bzw. Wasserschaden durch Flüssigkeiten, Hochwasser, Öle, Fette, Säuren, Laugen beschädigt bzw. durch andere Substanzen u. a. alkalisch angegriffen und geschädigt wurde, müssen zuerst einmal entsprechend wirkungsvolle Maßnahmen zur Sanierung durch eine Nassreinigung ergriffen werden, um den Datenträger wieder in einem Zustand zu bekommen, um an diesen dann einer weiterführende Datenrettungs- und Reparaturmaßnahmen durchführen zu können.

Wir verfügen über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Datenrettung!

In bestimmten und schwierigen Schadensfällen agieren wir in Zusammenarbeit mit starken und erfahrenen Datenrettungspartnern, welche mittels speziellen Verfahren und fortschrittlichsten Techniken zur komplexen Datenrettung ausgestattet sind. Selbstverständlich gehören Reinraumtechniken der Klasse 100, um auch jeden Schadensfall an magnetischen Datenträgern, Bändern, SSD, M.2 SSD, USB usw. sicher und zuverlässig bearbeiten zu können, zum Standard.

Welche Datenrettungsschritte werden unternommen?

Zuerst wird der betroffene Datenträger einer fachlichen Analyse unterzogen. Der Datenträger wird geöffnet, um den Zustand der Datenscheiben und inneren Bauteile zu erfassen. Danach erfolgt eine aufwendige Sanierung der Datenscheiben und Bauteile. Nun wird ein aufwendiger Umbau durchgeführt und nicht mehr sanierungsfähige oder defekte Bauteile werden ausgetauscht. In einem Laborgehäuse werden die Datenscheiben mittels Spezialtechniken ausgelesen und eine 1:1 identische Kopie erstellt.

Nun können eventuell defekte Dateisysteme repariert und eine Dateiliste tatsächlich zu rettender Daten erstellt werden. Anschließend erhalten Sie einen Analysebericht und - sofern möglich - die Liste aller zu rettenden Daten und ein unverbindliches Angebot zur Datenrettung. Jetzt entscheiden Sie, ob Sie die Datenrettung gemäß dieses Kostenvoranschlags durchführen lassen möchten.

Auch für die Datenrettung von Tapes und Bändern, welche durch eine Brand- oder  Wasserschäden bzw. anderen Verschmutzungen, wie zum Beispiel Datenbänder welche u. a. mit Baustaub verunreinigt wurden, sind wir der richtige Ansprechpartner!

Nutzen Sie im Schadensfall unsere Kompetenz und setzen Sie sich mit uns in Verbindung.