Brandschadensanierung technischer Anlagen


Inwieweit eine Sanierung von technischen Produktionsanlagen, Maschinen, Steuerungsanlagen oder -Systemen, IT-Anlagen und -Geräten möglich ist, hängt vom Einzelfall und vom Grad der Brandbeschädigung ab.

BrandschadensanierungZum einen können zwar elektrische oder elektronische Anlagen mit leichten Brandschäden oder Rußbeaufschlagungen durch entsprechende Nass-Sanierungsverfahren gerettet werden. Zum anderen ist eine Sanierung i.d.R. hoffnungslos, wenn Platinen oder Bauteile starker Hitzeeinwirkung ausgesetzt waren. In diesem Fall übersteigen die Sanierungskosten und eine mögliche Reparatur der Komponenten ihren Wert bei weitem.

Ziel einer Brandschadensanierung ist, den Zustand betroffener Anlagen und Systeme vor dem Schadenseintritt wiederherzustellen. Die Dekontamination sowie der Bestandsschutz stehen dabei im Vordergrund. Angewendet wird u. a. die Sandstrahltechnik, Eispellets-Bestrahlung sowie die Trocknung mittels Vakuums, Kondensheizung, Umluft oder im Hochdruckreinigungsverfahren. Die Auswahl der Verfahren hängt von der Art der Anlagen, der Maschinen und Geräte, sowie vom Grad der Kontamination/Schädigung ab.

Ob wir in einem Brandschadensfall auch für Sie tätig werden können, bitten wir zu erfragen.
____________________________________________________________________________

Wobei wir auf jeden Fall für Sie tätig werden können:

  • Trockensanierung: Technische Anlagen oder Geräte, die einer Löschpulver-beaufschlagung/ -Kontamination unterliegen: Diese können mit einer Trockensanierung, oder in Verbindung mit einer organischen Sanierung beseitigt werden. Überwiegend mit besten Ergebnissen.

  • Datenrettung von Datenträgern mit Brand- und Wasserschäden: Wir bieten Ihnen mit einem starken Partner die Datenrettung von Datenträgern (Festplatten/Tapes und Bändern) an, die durch Brand-, Hitze, Ruß- und Löschpulverbeaufschlagung, Löschwasser usw. beschädigt wurden.