Elektronik Reinigung / Elektroniksanierung

Nass- oder Trockensanierung - Das ist hier die Frage!

Bei der Sanierung von technischen Anlagen, IT-Systemen und Geräten wie zum Beispiel Server-Systemen, Datenspeichersystemen, Netzwerksystemen, Brandmeldesystemen, EDV-Systemen, Mess- und Regelsystemen, Telekommunikationsanlagen, Laborsystemen, Betriebsleittechniken und Medientechnische Systemen können Trocken- und/oder Nass-Sanierungsverfahren zum Einsatz kommen.

Welche Sanierungsverfahren (Trocken- oder Nasssanierung) letztendlich eingesetzt werden, hängt ganz von der Art und Grad der Schädigung/Kontamination/Emission ab.

Elektronik ReinigungBaustaubschaden: Umgebungs- und Baustäube können zu Kurzschlüssen bei elektronischen Bauelementen und Baugruppen führen und sie dadurch zerstören. Vor allem aggressive Baustäube führen in Verbindung mit hoher Luftfeuchtigkeit zu alkalischen Reaktionen. Sofern betroffene Komponenten oder Baugruppen nicht umgehend einer fachlichen und wirkungsvollen Elektronik-Reinigung / Sanierung unterzogen werden, ist ein Ausfall vorprogrammiert. Für diese Art der Kontamination ist eine qualifziert durchgeführte Trockensanierung die beste, weil effizienteste Lösung.

Bei vielen anderen trockenen Kontaminationsbeaufschlagungen ist die Trockensanierung erste Wahl. Auch bei der Beseitigung von Schimmelpilzbelastungen an EDV-Computer-Systemen kann eine fachlich durchgeführte Trockensanierung in Verbindung mit organischen Reinigern wirkungsvoll sein.

Brand- und Wasserschaden: Betroffene Maschinen, Anlagen, Systeme und Bauelemente sind in diesem Fall vorzugsweise einer Nasssanierung zu unterziehen. Im Vergleich zu einer Trockensanierung ist sie effektiver. Auch bei Brand- oder Wasserschäden (Rußbeaufschlagungen, Öl- und/oder fettartigen Produktionsablagerungen, Chemikalien, Löschschaum- oder Löschpulvereinflüssen, Schimmelpilzbelastungen oder anderen Flüssigkeitseinflüssen) können elektronische Komponenten und Baugruppen in vielen Fällen durch Nass-Sanierungsverfahren gerettet werden. Das erspart Ihnen teure Neuanschaffungen.

Für alle hier dargestellten Verfahren gilt: Zu sanierende Techniken sind generell außer Betrieb zu nehmen. Der anschließende Sanierungsprozess kann je nach Sanierungsaufwand ein paar Minuten oder mehrere Tage dauern.

Eine Elektronikreinigung ist auch im laufenden Betrieb möglich! In einigen Fällen kann man eine Trockensanierung auch ohne Abschaltung der Systeme durchführen. Mit eigens entwickelten Spezialtechniken und sicheren Verfahren konnten wir alle mit elektronischen Platinen und Komponenten ausgestatteten Brandmeldeanlagen eines deutschen Flughafens im laufenden Betrieb, fachgerecht und ohne Ausfall sanieren. Nicht auszudenken, wenn hier etwas schiefgelaufen wäre!

Ob eine Trockensanierung im laufenden Betrieb möglich ist, muss im Schadensfall individuell geprüft werden.